Info

Die Weisse Wirtshaus
Sudwerk Bar

Montag – Samstag
10:00 – 02:00
Sonn- und Feiertag geschlossen

 

Warme Küche durchgehend von
11:30 – 22:30

Seit 1901 - Österreichs älteste Weissbierbrauerei

1999-2002

1999-2002

Auf die Renovierung des 100 Jahre alten Sudhauses 1999 folgte zwei Jahre später der Um- und Anbau der Brauerei. In der Bayerhamerstraße wurde ein neues Gebäude gerichtet, in dem ein neues Zweigeräte-Sudwerk aufgestellt wurde. Das Sudhaus hat eine Kapazität von 20 HL/ Sud und wird mit Dampf beheizt, was sich sehr schonend auf die Kochung der Maische auswirkt. Im Kellergeschoss, das sich zum überwiegenden Teil unter dem Gastgarten befindet, sind die Manipulationsräume, der Gärkeller und die Lager untergebracht. Den Betriebsdampf erzeugt ein mit Stadtgas betriebener Dampfgenerator.

Auch die Flaschenwasch-Maschine und der Füller wurden erneuert. Sie haben eine Kapazität von 800 bis 1000 Flaschen in der Stunde. Diese zwei Maschinen werden von zwei Männern bedient. Wie vor mehr als 100 Jahren wird jede Flasche einzeln von Hand geschlossen.

Im Erdgeschoss des neuen Gebäudes befindet sich die neue Küche, ein Garten-Ausschank und das Sudwerk, so der Name der Bierbar direkt neben den Kupferkesseln der Brauerei.